MRM gewinnt bei den Webby Awards mit SIGNS zwei Auszeichnungen

NEWS
Frankfurt
,
 
19/5/2020

Die digitale Full-Service Agentur MRM gewinnt mit dem Projekt SIGNS bei den diesjährigen Webby Awards. Das gemeinsame Projekt mit der BundesjugendVerband junger Menschen mit Hörbehinderung e.V. wurde in den Kategorien Experimental & Innovation und Technical Achievement mit zwei Preisen ausgezeichnet.

Digital, connected, inklusiv – das ist das Ziel des ersten Gebärdensprachassistenten von MRM. SIGNS ermöglicht Menschen mit einer Beeinträchtigung des Hörvermögens Voice-Assistants zu nutzen. Das Projekt legt den Grundstein für ein frei zugängliches System, mit dem alle Gebärden auf verschiedenen Sprachen für Voice-Assistants zugänglich gemachtwerden können. Weltweit leben 466 Millionen Menschen mit Hörbehinderung.

„Unser Ziel ist, dass jeder Mensch mit Hörbehinderung uneingeschränkt Zugang zu neuesten Technologien hat. Gerade jetzt, wo Sprachassistenten unsere Wohnungen, Autos und die Freizeitgestaltung erobern,“ sagt Martin Biela, ECD, MRM.

SIGNS entstand in enger Zusammenarbeit des LAB13, der interdisziplinären Innovation Unit der digitalen Full-Service Agentur MRM in Frankfurt, mit der Bundesjugend– Verband junger Menschen mit Hörbehinderung e.V. SIGNS erkennt und übersetzt deutsche Gebärdensprache in Echtzeit und kommuniziert direkt mit dem Sprachassistenten.

WeitereInformationen zu SIGNS:

https://projectsigns.org/

Pressekontakt
Jérôme Cholet
PR & Communications Director
Großer Hasenpfad 44
60598 Frankfurt, Germany
+49 69 60507 347
pr@mccannworldgroup.de

MRM BLOG

Immer up to date mit Marketing Innovationen

Entdecke unseren blog